UCMAS basiert auf einem universellen System des Kopfrechnens und hat seine Wurzeln in der Antike.  Das Konzept, welches ursprünglich aus China stammt, wurde in ein spezielles Programm integriert, welches die Gehirnaktivitäten stimuliert und dadurch das Potenzial des Gehirns fördert, insbesondere jenes der Kinder. Der Unterricht nach UCMAS erfolgt mit dem Abakus, einem Rechenhilfsmittel, das schon vor 3000 Jahren verwendet wurde.  

 
Prof. Dr. Dino Wong hat UCMAS Malaysia im Oktober 1993 gegründet. Der Hauptsitz liegt in Kuala Lumpur, Malaysien. Das Bildungsunternehmen UCMAS The UCMAS Education Group hat es sich zur Aufgabe gemacht, eine Reihe von Gehirnförderungsprogrammen über ein Netzwerk von Franchisenehmern anzubieten, ganz im Zeichen von „ to learn, to serve and to excel“.
 
Mittlerweile zählen weltweit über 1000 Franchiseunternehmen zu UCMAS und bereits mehr als 5000 genossen eine Ausbildung zu professionellen Kurstrainern. Zudem wird UCMAS in über 40 Ländern entweder in Kurszentren angeboten oder an Schulen als Fach für den Unterricht. In Österreich soll das UCMAS Training nun für die Nachmittagsbetreuung an einzelnen Schulen angeboten werden. 
 
… dieses Ziel hat sich das neuartige Lernprogramm UCMAS (Abacus Mental Arithmetic) zur Aufgabe gemacht. Das aus Malaysien stammende Konzept hilft Kindern zwischen 5 und 13 Jahren dabei, zu lernen beide Gehirnhälften miteinander zu koordinieren und somit ihr Potenzial sowie ihre Kreativität voll ausschöpfen zu können. Durch das Training mit dem Abakus lernen die Kinder, sich Zahlen als Bilder einzuprägen. Mittlerweile wird das Lernprogramm weltweit erfolgreich eingesetzt, um Kinder bestmöglich zu fördern und in ihrer Entwicklung zu unterstützen. Auch in Österreich ist UCMAS seit kurzem vertreten.